AUSBILDUNGSSTÄTTEN

Wichtig ist die Ausbildung zu einem Beruf, damit die Leute ihre eigene Arbeit haben. Deshalb wurden Lehrwerkstätten eingerichtet

Die erste war eine Tischlerei, die mit der Hilfe von Alexander Haas, einem Tischler und Zivildiener aus Deutschland, entstand und von ihm geleitet wurde. Einige seiner Schüler arbeiten nun in diesem Beruf. Derzeit werden die Maschinen der Tischlerei in der Hauptschule von Callalli von den Schülern verwendet.

Nähmaschinen aus Deutschland und Österreich haben es ermöglicht, Kurse für Schneiderei in verschiedenen Orten abzuhalten. Die Schüler/innen lernten verschiedene Kleidungsstücke für den eigenen Bedarf herzustellen oder sie verkaufen diese auf den Märkten.

Ein wichtiger Beitrag für eine gesunde Ernährung war das Errichten der Gewächshäuser (Treibhäuser) in verschiedenen Orten und Gegenden. Der abgeschlossene Bau und das mit einer Plastikfolie bespannte  Dach ermöglichen es, dass die Wärme nicht entweichen kann, sondern auch nachtsüber bei der Kälte anhält. Dadurch konnte der Gemüseanbau, der hier eher unbekannt war,  gefördert werden. Solche  Treibhäuser wurden in Callalli, Sibayo, Imata, Tisco, Colca Huallata, Quenco Capilla, Cota Cota, Quenco Cala Cala, Vizcachani, Cuchucapilla, Tarucamarca und anderen Dörfern errichtet. Es sind vor allem die Frauen, die sich dem Anbau von Gemüse widmen.  Die Produkte, die sie ernten, werden von ihnen in der Küche verwendet.

Click image to open!
Click image to open!
Click image to open!
Click image to open!
Click image to open!
Click image to open!
Click image to open!
Click image to open!
Click image to open!
Click image to open!
Click image to open!
Click image to open!

 
Colca Life Casa Parroquial Callalli Caylloma Arequipa
TL +51-54-257532 RPM #855180 Cell +51-54-959373188 - +51-54-959692097
info[@]colcalife.com